Siedlung Oberfeld, Ostermundigen

Autofreie Holzbausiedlung

100 Wohnungen mit Gemeinschaftsräumen und Kita

Auftrag der Wohnbaugenossenschaft Oberfeld

Arbeitsgemeinschaft mit Halle 58 Architekten GmbH und Eberhart Bauleitungen AG

Innovative Siedlung für die 2000-Watt-Gesellschaft

- Holzbauweise: Rahmenbau mit Holz-Beton-Verbund-Decken

- Minergie-P-Standard, Energieautarkie erreicht

- Erneuerbare Energie:
  Solareintrag der Südfenster, Wärmespeicherung in den Fussböden

  und Decken

  Kombinierte Fotovoltaik- und Thermie-Kollektoranlage auf dem Dach, Speicherung des

  sommerlichen Wärmeeintrags in Erdsondenfeld, Wärmepumpenanlage mit Erdsonden

- Autofreie Siedlung, d.h. Verpflichtung kein Auto zu besitzen,

  Mobiltät dank 400 gedeckten Veloabstellplätzen

- Partizipativer Planungsprozess: Bauherr ist Genossenschaft der BewohnerInnen. Mitbestimmung
  u. a. über Themengruppen

- Naturnahe ökologische Aussenraumgestaltung durch Mitwirkung der Genossenschaftsmitglieder

  bei Planung und Ausführung  (Landschaftsarchitekt: Helmut Walz, IGL Gartenbau)

Planwerkstatt Architekten 2019